by

by Martin Götz

Mittwoch, 31. August 2016

Trainingsupdate "August"

oh verdammt der August ist auch schon wieder Geschichte.
Der August war aber nochmal ein ereignisreicher Triathlon-Monat in der Saison 2016. 2 Wettkämpfe - einmal die olympische Distanz in Kitzingen und einmal der Ironman 70.3 in Zell am See und dazwischen noch einiges an Training.
Das Wetter hat sich im Verlauf des August ständig verbessert und somit war es fast schade, dass ich nicht noch mehr trainiert habe. Aber am Ende einer langen Saison muss man seinen Körper auch mal die ein oder andere Ruheeinheit gönnen (was manchmal aber echt schwer fällt wenn man noch einen IM 70.3 vor sich hat). Ich hatte nach der olympischen Distanz in Kitzingen aber wirklich ein bisschen mit meiner Form zu kämpfen oder besser gesagt der Körper hat mit sehr hohen Pulswerten auf das Training reagiert - ich war scheinbar doch etwas müde....

Freitag, 12. August 2016

Mainfankentriathlon - nochmal olympisch zur Olympiade

Wie passend, dachte ich mir - zur Olympiade würde sich doch eine olympische Distanz anbieten! Und was liegt da näher als den Triathlon in meiner Heimat zu wählen - den Mainfrankentriathlon. Gesagt getan. Angemeldet und gestartet.

Es ist schon etwas besonderes in der Heimat einen Wettkampf zu machen. Man kennt die Strecken ganz genau, man wird besonders angefeuert und das alles ohne größere logistische Herausforderungen. Toll!

Dienstag, 9. August 2016

Trainingsupdate "Juli"

der Juli ist nun leider auch schon vorbei und ich befürchte der Sommer geht in seine Endphase. Leider war auch im Juli das Wetter nicht immer stabil und so zieht sich das Thema Wetter durch mein ganzes Trainingsjahr. Der Juli war von der Zielsetzung für das Training nochmal ein Übergangsmonat auf das 2. Saisonhighlight "Ironman 70.3 Zell am See".